Artur Żmijewski in Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97-109, Aachen

 Ausstellungseröffnung: Artur Żmijewski -  Blindly

Ludwig Forum für Internationale Kunst, Jülicher Str. 97-109, Aachen

Eröffnung:  Freitag,  09.11.2012,    20 Uhr,   +++ Eintritt frei +++


Im Rahmen des diesjährigen Programms „Klopsztanga. Polen grenzenlos NRW“ zeigt das Ludwig Forum mit „Blindly“ eine Ausstellung des polnischen Künstlers Artur Żmijewski.

In seinen Arbeiten schafft der Warschauer Künstler, Autor und Kurator der 7. Berlin Biennale Situationen, in denen gesellschaftliche Normen und Tabus gebrochen und kontroverse Reaktionen provoziert werden.

In den drei Filmen und dem Hörstück der Ausstellung konfrontiert uns Żmijewski mit dem Anderssein von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Ob wir das „Scheitern“ von Blinden beim Malen („Blindly“, 2010) oder von Gehörlosen beim Singen („Singing Lesson 2“, 2003) beobachten – Żmijewski schafft Situationen, in denen gesellschaftliche Konflikte ausgetragen und unsere gewohnten Wahrnehmungsmuster hinterfragt werden.

Seine bisweilen anrührend wirkenden Arbeiten zeigen, dass Betroffenheit und Mitleid Abgrenzungen aufrecht erhalten, die gezeigten Menschen vor allem durch die Reaktionen der Gesellschaft „behindert“ sind.